History 360° - Geschichte der Menschheit

History 360° - Geschichte der Menschheit - Jäger und Krieger

ZDFinfo
History 360° - Geschichte der Menschheit

History 360° - Geschichte der Menschheit - Jäger und Krieger

Dokumentation

Wie wurden wir, was wir heute sind? Den modernen Menschen gibt es etwa seit 300 000 Jahren. Im Vergleich zur Erdgeschichte ist das nicht mehr als ein Wimpernschlag. In einem evolutionären Sprint hat sich der Mensch über den Planeten ausgebreitet, sich die Erde untertan gemacht. Heute erhebt er sich sogar selbst zum Schöpfer des Lebens. Wie konnte das alles gelingen - und auf wessen Kosten? Wann haben wir angefangen, Wälder zu roden, Städte zu bauen, Kriege zu führen? Wie kamen Glaube und Religion in die Welt, wie die Idee der Menschenrechte? Diesen und anderen Fragen gehen Mirko Drotschmann und Harald Lesch gemeinsam auf den Grund. Die Moderatoren präsentieren überraschende Fakten und machen klar, was die Geschichten von Kriegern, Pyramidenbauern, Eroberern, Revolutionären und Forschern mit uns heute noch zu tun haben. Die erste Folge verfolgt den Weg des Menschen von seiner Evolution in Afrika und seiner Ausbreitung über den Globus bis zum radikalen Umbruch durch die Sesshaftigkeit und zur damit verbundenen Entwicklung der ersten Hochkulturen. Was befähigt Homo sapiens dazu, sich von Afrika aus über die Erde auszubreiten und fast alle Klimazonen zu besiedeln? Er wird nicht nur zu einem Meister der Anpassung, er wird auf seinem Siegeszug auch alle anderen Menschenarten, wie beispielsweise den Neandertaler, verdrängen. In der Steinzeit erlebt die Menschheit einen kulturellen "Big Bang": Ausgefeilte Werkzeuge und Waffen werden erfunden, ebenso wie die Nähnadel, die durch das Zusammennähen von Fellen die Eroberung kälterer Regionen ermöglicht. Das große Experiment "Mensch gegen Natur" kann der Mensch erstmals für sich entscheiden.
ZDFinfo

Momente der Geschichte II - Entscheidende Schlachten

Geschichte Der Sieg der Germanen über die Römer vor über 2000 Jahren hat die Geschichte der Deutschen entscheidend bestimmt. Welche wichtigen Siege und Niederlagen folgten der Varusschlacht? Die zweite Staffel von "Momente der Geschichte" blickt zurück bis in die Zeit der Germanen. Ein historischer Streifzug durch über 2000 Jahre deutsche Geschichte.
ZDFinfo

Momente der Geschichte II - Die Welt des Mittelalters: Von Minnesang zu Reformation

Geschichte Im Mittelalter galt es als ritterliche Tugend, einer Dame den Hof zu machen. Aber es war nicht nur die große Zeit der Burgen und Ritter, sondern auch die Zeit der Pest und der Judenverfolgung. Mit Martin Luther und der Reformation brach ein neues Zeitalter an. Die "Momente der Geschichte" erzählen von den herausragenden Wendepunkten, Ereignissen und Schlachten, die unsere Geschichte prägten, und beleuchten die Biografien der großen Persönlichkeiten.
ZDFinfo

ZDFinfo heute

ONE PHOENIX
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
"New York Times"-Reportage REPORTAGE Schmutziges Handy-Gold, USA 2018
Das iPhone ist Apples umsatzstärkstes Produkt und enthält neben anderen Mineralien auch Gold. Doch woher stammt es genau? Die Spur führt zu einer paramilitärischen Gruppe in Kolumbien. Der illegale Goldhandel in Kolumbien ist so lukrativ, dass er den Kokainhandel überholt hat. Minenarbeiter leiden dort unter Erpressungen, Drohungen und sogar Morden. Die Hauptkäufer sitzen in den USA. Wissen Unternehmen wie Apple von diesem blutigen Geschäft? Apple ist nicht das einzige große amerikanische Unternehmen, das kolumbianisches Gold verwendet. Aber es profitiert davon. Das gewinnträchtigste Produkt von Apple, das iPhone, enthält viele edle Mineralien. Das Unternehmen behauptet, seine Lieferanten auf den respektvollen Umgang mit ihren Mitarbeitern zu überprüfen. Doch die Lieferkette des Goldes in den iPhones führt die Reporter zu einem illegalen und gewalttätigen Geschäft. Eine aufschlussreiche Dokumentation über das blutige Geschäft hinter dem Gold in unseren Smartphones.
ZDFinfo Doku
Police Interceptors RECHT UND KRIMINALITÄT Großeinsatz um Mitternacht, GB 2020
Dan Robson und Tom Powell stellen nach einer halsbrecherischen Verfolgungsjagd einen gestohlenen Wagen sicher, bei der der Fahrer ohne Rücksicht auf Verluste über mehrere rote Ampeln gerast war. Großeinsatz in Knottingley: Ein verwirrter Mann fuchtelt auf der Straße mit einem Messer und verbarrikadiert sich dann in seinem Haus. Und Kev Shaw erwischt einen Fahrer, der die Promillegrenze um das Vierfache überschritten und sein Auto zu Schrott gefahren hat.
ZDFinfo
heute Xpress NACHRICHTEN
Egal, ob Politik, Wirtschschaft, Kultur oder Gesellschaft - das Nachrichtenmagazin informiert kurz und knackig über aktuell relevante Themen.
ZDFinfo Doku
Police Interceptors RECHT UND KRIMINALITÄT Drei Polizisten und ein Baby, GB 2020
Nächtlicher Einsatz in Tingley: Als die Polizisten Carl Farley und Wayne Hutchison ein Auto mit defektem Blinker anhalten wollen, gibt der Fahrer plötzlich Vollgas. Er schafft es, die Polizisten abzuhängen. Doch seine Freude darüber währt nicht lange. In einem anderen Fall sucht die Polizei einen 17-Jährigen, der an einem Raubüberfall beteiligt gewesen sein soll. Dabei kommt ihnen der Zufall zu Hilfe. Überraschende Unterstützung bekommen sie von dessen Mutter - und einer Tracking-App auf dem Handy des Teenagers.
ZDFinfo Doku
Police Interceptors RECHT UND KRIMINALITÄT Unfallflucht, GB 2020
An einer Tankstelle entdecken die Polizisten Lund und Wroe einen Pkw, der in Zusammenhang mit einem Raubüberfall gesucht wird. Als sie den Fahrer überprüfen wollen, gibt er Gas und flüchtet. Auch Officer Steve Oliver kommt an seine Grenzen: Der Mann, den er verhaften will, wehrt sich mit Händen, Füßen und Zähnen. Wenig kooperativ zeigt sich auch die junge Autofahrerin, die seine Kollegen überprüfen. Bei der Angabe ihrer Daten wird sie sehr kreativ. Englands Elite-Polizisten an vorderster Front in West Yorkshire. Der Auftrag: Kriminalität mit allen Mitteln zu bekämpfen.
ZDFinfo Doku
Police Interceptors RECHT UND KRIMINALITÄT Verfolgungsjagd im Morgengrauen, GB 2020
Neue Aufgaben für die Polizei von West Yorkshire: Die Polizisten Howarth und Hoyle liefern sich eine wilde Verfolgungsjagd mit mutmaßlichen Einbrechern. Ein gewagtes Manöver soll sie stoppen. Auch Chris Bastow und Sophie Hawkswell geraten ins Schwitzen: Sie wollen einen 200-PS-Wagen stilllegen, der ohne Versicherung unterwegs ist. Der Besitzer wird wütend. PC Chris Spencer greift zu ungewöhnlichen Mitteln und wird dann von umstehenden Gaffern attackiert. Englands Elite-Polizisten an vorderster Front. Der Auftrag der hoch qualifizierten Beamten: Kriminalität mit allen Mitteln zu bekämpfen.
ZDFinfo Doku
Police Interceptors RECHT UND KRIMINALITÄT Zoff am Straßenrand, GB 2020
Einsatz in West Yorkshire: Als ein junger Mann wegen eines defekten Scheinwerfers angehalten wird, behindert sein Bruder hartnäckig die Arbeit der Polizisten Eve Boardman und Chris Pursey. Officer Steve Olivers Geduld wird von einem sturen Autofahrer auf die Probe gestellt. Dessen Wagen weist einige Mängel auf. Und in einem Garten sollen drei Männer mit einem Gewehr um sich ballern. Die Spezialteams rücken aus - mit Hundestaffel und Helikopter. Englands Elite-Polizisten sind immer an vorderster Front in einer der gefährlichsten Gegenden Großbritanniens: West Yorkshire. Der Auftrag der hoch qualifizierten Beamten: jede Form von Kriminalität mit allen Mitteln zu bekämpfen. Die Ausrüstung ist der Mission angepasst: Taser-Technologie, getunte Verfolgungsfahrzeuge, speziell ausgebildete Polizeihunde, Scharfschützen.
ZDFinfo Doku
Police Interceptors RECHT UND KRIMINALITÄT Einsatz für Spezialeinheiten, GB 2020
Ein betrunkener Autofahrer hat offenbar keine Lust, sich von den Polizisten Chris Spencer und Chris Kilbroy kontrollieren zu lassen. Seine Flucht ist riskant und endet dramatisch. Hundeführer Steve Huntington und sein Hund Macy unterstützen die Schusswaffen-Einheit bei einem gefährlichen Einsatz. Und in Leeds kommen Richard Whiteley und Carl Hardcastle ins Schwitzen. Nach einer Kollision verfolgen sie die Autodiebe zu Fuß. Englands Elite-Polizisten im Einsatz an vorderster Front in einer der gefährlichsten Gegenden Großbritanniens: West Yorkshire. Der Auftrag der hoch qualifizierten Beamten: jede Form von Kriminalität mit allen Mitteln zu bekämpfen. Die Ausrüstung ist der Mission angepasst: Taser-Technologie, getunte Verfolgungsfahrzeuge, speziell ausgebildete Polizeihunde, Scharfschützen.
ZDFinfo Doku
Police Interceptors RECHT UND KRIMINALITÄT Mit Vollgas in die Sackgasse, GB 2020
Verfolgungsjagd am Samstagmorgen: Ein Lieferwagen rast mit fast 100 Stundenkilometern durch die Innenstadt und über rote Ampeln. Können die Beamten den Fahrer stoppen? Die Elite-Polizisten sind auch in West Yorkshire an vorderster Front. Ihr Auftrag: Kriminalität mit allen Mitteln zu bekämpfen. Mit Aggressionen, Pöbeleien und Lügen kämpfen die Polizisten jeden Tag. Officer Willis wird gleich von einer ganzen Familie bedrängt. Und ein jugendlicher Autofahrer lässt nach erfolgloser Flucht nicht nur sein Auto zurück, sondern auch seine schwangere Freundin, Haustürschlüssel und Smartphone. Vorteil für die Polizisten: Sie müssen nur warten, bis er zurückkommt.
ZDFinfo Doku
ZDF-History ZEITGESCHICHTE Uschi Obermaier - Die Ikone der 68er, D 2018
Ihre Liebe zu Sex, Drugs und Rock 'n' Roll machte Uschi Obermaier zum Schwarm einer ganzen Generation. Gemeinsam mit "ZDF-History" blickt sie zurück auf ein bewegtes Leben. Berühmt wird das Fotomodel aus München durch die "Kommune 1" - einem Hotspot der 68er-Bewegung. Politisch aber - so sagt sie selbst - war sie nie: "Ich wollte immer nur das tun, was ich wollte. Aber damals war es ja schon rebellisch, einen Minirock zu tragen." Aufgewachsen im gutbürgerlichen München-Sendling, sucht sich Ursula Obermaier schon als junges Mädchen ihre Freiheiten. Die Nachtklubs und Diskotheken der Stadt werden ihr zweites Zuhause. Knappe Röcke, Tanz und Musik - für sie ist es die Chance, der Enge und den Konventionen ihres Elternhauses zu entfliehen. Denn hinter der Fassade des Vorstadtidylls knirscht es gewaltig. Die Ehe der Eltern ist zerrüttet, der Vater kommt immer seltener nach Hause. Die Tochter himmelt den Vater an, doch der interessiert sich nicht für sie. Im damaligen Münchener Szene-Klub "Big Apple" hingegen zieht sie alle Augen auf sich. Schon bald ergattert sie ihren ersten Model-Job und sagt sich endgültig los von ihrem Elternhaus. Obwohl Obermaier selbst nie eine Hochschule besucht, findet sie schnell Anschluss an rebellierende Studentenkreise und zieht nach Berlin. Dort strandet sie in der "Kommune 1" - und damit direkt im Epizentrum der 68er-Bewegung. Noch heute steht ihr Leben damit exemplarisch für eine ganze Ära: für die Wünsche und Sehnsüchte einer ganzen Generation. Mithilfe enger Weggefährten und Uschi Obermaier selbst blickt die Dokumentation zurück auf das bewegte Leben der 68er-Ikone.
ZDFinfo Doku
Der Vietnamkrieg ZEITGESCHICHTE Der Kalte Krieg, D 2013
In Vietnam warfen US-Kampfflugzeuge mehr Bomben ab als auf allen Schauplätzen des Zweiten Weltkrieges zusammen. Der Film zeigt die Hintergründe der Tragödie in Südostasien. "Wir werden dieses gottverdammte Land dem Erdboden gleichmachen", so Richard Nixon am 2. Juni 1971. Die Wut des US-Präsidenten galt dem kleinen Land Vietnam, wo die USA seit 1964 in einen aufreibenden Abnutzungskrieg verwickelt war.
ZDFinfo Doku
Der Vietnamkrieg ZEITGESCHICHTE Im Bombenhagel, D 2013
Zu keiner anderen Zeit und an keinem anderen Ort wurden derart viele Vernichtungsmittel eingesetzt wie im Vietnamkrieg. Die Dokumentation zeigt die Hintergründe der Tragödie in Südostasien. Es ist die Zeit des Kalten Krieges, und die amerikanischen Soldaten haben ein klares Ziel: den Vormarsch des Kommunismus zu stoppen.
ZDFinfo Doku
Der Vietnamkrieg ZEITGESCHICHTE Kampf ohne Fronten, D 2013
Anstatt rasch zu siegen, wird die mächtigste Militärmaschinerie des Westens im Kampf gegen Nordvietnams Guerilla-Kämpfer immer tiefer in einen Dschungelkrieg hineingezogen. Die alltäglichen Fernsehbilder tragen die Gewalt bis in die Wohnzimmer der Amerikaner und führen schließlich zu den größten Antikriegsdemonstrationen, die die USA jemals erlebt haben.
ZDFinfo Doku
Der Vietnamkrieg ZEITGESCHICHTE Der Wendepunkt, D 2013
Das sogenannte Tet-Fest, das Neujahrsfest, führte die Wende im Vietnamkrieg herbei. Die Vietcong starteten zusammen mit den nordvietnamesischen Truppen eine Großoffensive gegen die Amerikaner. Militärisch war es zwar ein Sieg für die USA, doch die öffentliche Unterstützung für den Krieg hatte ernste Risse bekommen.
ZDFinfo Doku
Der Vietnamkrieg ZEITGESCHICHTE Der Fall My Lai, D 2013
Das 1968 von amerikanischen Soldaten an vietnamesischen Zivilisten verübte Massaker gehört zu den grausamsten der modernen Kriegsgeschichte und wurde zum Sinnbild des schmutzigen Krieges. Mittlerweile scheint klar zu sein, dass My Lai im Vietnamkrieg kein Einzelfall war.
ZDFinfo Doku
Der Vietnamkrieg ZEITGESCHICHTE Das Trauma, D 2013
Das 1968 von amerikanischen Soldaten verübte Massaker an vietnamesischen Zivilisten leitete die moralische Niederlage der USA in Vietnam ein. Als 1973 endlich das Waffenstillstandsabkommen mit Nordvietnam unterschrieben wurde, war für die USA ein Krieg zu Ende, der immer mehr zum Albtraum geworden war und schließlich in einem moralischen, militärischen und politischen Desaster endete.
ZDFinfo Doku
Der Preis des Krieges DOKUMENTATION Vietnam, D 2020
Der Kalte Krieg wird 1964 in Vietnam heiß. Amerika greift nach dem sogenannten Tonkin-Zwischenfall direkt in den Konflikt zwischen Nord- und Südvietnam ein, der bereits seit 1956 andauert. Damit stellen sich die USA auf die Seite Südvietnams, während die Sowjetunion das kommunistische Nordvietnam unterstützt. Die Kriegsparteien kämpfen mit unterschiedlichen Waffentechnologien. Die Folge sind zwei bis fünf Millionen vietnamesische Kriegsopfer. Die sechsteilige Reihe "Der Preis des Krieges"? hinterfragt die Kosten und Folgen des Krieges für Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt - und ungezählte Menschen. Erstmals setzen die USA im Kampf gegen den kommunistischen Vietcong Hunderttausende Tonnen des Brennstoffs Napalm und Millionen Liter Herbizide ein, mit verheerenden Folgen für Mensch und Natur bis heute.
ZDFinfo Doku
Momente der Geschichte II GESCHICHTE Die Welt des Mittelalters: Von Rittern, Burgen und Hexen, D 2015
Von den Rittern bis zur Hexenverbrennung - viele Legenden ranken sich um das Mittelalter. Doch war es wirklich so finster? Die zweite Staffel von "Momente der Geschichte" bietet einen historischen Streifzug durch über 2000 Jahre deutsche Geschichte. Von der Varusschlacht über die Krönung Ottos des Großen und die Kreuzzüge wird der Bogen bis ins 19. Jahrhundert gespannt.
ZDFinfo Doku
Momente der Geschichte II GESCHICHTE Wege der Deutschen, D 2015
Von der Reformation über die Frankfurter Nationalversammlung bis hin zum Weltreich der Deutschen - viele Ereignisse und Wendepunkte haben die deutsche Geschichte geprägt. Die zweite Staffel von "Momente der Geschichte" bietet einen historischen Streifzug durch über 2000 Jahre deutsche Geschichte.
ZDFinfo Doku
Momente der Geschichte II GESCHICHTE Entscheidende Schlachten, D 2015
Der Sieg der Germanen über die Römer vor über 2000 Jahren hat die Geschichte der Deutschen entscheidend bestimmt. Welche wichtigen Siege und Niederlagen folgten der Varusschlacht? Die zweite Staffel von "Momente der Geschichte" blickt zurück bis in die Zeit der Germanen. Ein historischer Streifzug durch über 2000 Jahre deutsche Geschichte.
ZDFinfo Doku
Momente der Geschichte II GESCHICHTE Die Welt des Mittelalters: Von Minnesang zu Reformation, D 2017
Im Mittelalter galt es als ritterliche Tugend, einer Dame den Hof zu machen. Aber es war nicht nur die große Zeit der Burgen und Ritter, sondern auch die Zeit der Pest und der Judenverfolgung. Mit Martin Luther und der Reformation brach ein neues Zeitalter an. Die "Momente der Geschichte" erzählen von den herausragenden Wendepunkten, Ereignissen und Schlachten, die unsere Geschichte prägten, und beleuchten die Biografien der großen Persönlichkeiten.
ZDFinfo Doku
History 360° - Geschichte der Menschheit DOKUMENTATION Jäger und Krieger, D 2018
Wie wurden wir, was wir heute sind? Den modernen Menschen gibt es etwa seit 300 000 Jahren. Im Vergleich zur Erdgeschichte ist das nicht mehr als ein Wimpernschlag. In einem evolutionären Sprint hat sich der Mensch über den Planeten ausgebreitet, sich die Erde untertan gemacht. Heute erhebt er sich sogar selbst zum Schöpfer des Lebens. Wie konnte das alles gelingen - und auf wessen Kosten? Wann haben wir angefangen, Wälder zu roden, Städte zu bauen, Kriege zu führen? Wie kamen Glaube und Religion in die Welt, wie die Idee der Menschenrechte? Diesen und anderen Fragen gehen Mirko Drotschmann und Harald Lesch gemeinsam auf den Grund. Die Moderatoren präsentieren überraschende Fakten und machen klar, was die Geschichten von Kriegern, Pyramidenbauern, Eroberern, Revolutionären und Forschern mit uns heute noch zu tun haben. Die erste Folge verfolgt den Weg des Menschen von seiner Evolution in Afrika und seiner Ausbreitung über den Globus bis zum radikalen Umbruch durch die Sesshaftigkeit und zur damit verbundenen Entwicklung der ersten Hochkulturen. Was befähigt Homo sapiens dazu, sich von Afrika aus über die Erde auszubreiten und fast alle Klimazonen zu besiedeln? Er wird nicht nur zu einem Meister der Anpassung, er wird auf seinem Siegeszug auch alle anderen Menschenarten, wie beispielsweise den Neandertaler, verdrängen. In der Steinzeit erlebt die Menschheit einen kulturellen "Big Bang": Ausgefeilte Werkzeuge und Waffen werden erfunden, ebenso wie die Nähnadel, die durch das Zusammennähen von Fellen die Eroberung kälterer Regionen ermöglicht. Das große Experiment "Mensch gegen Natur" kann der Mensch erstmals für sich entscheiden.
ZDFinfo Doku
History 360° - Geschichte der Menschheit DOKUMENTATION Götter und Imperien, D 2018
Diese Folge erzählt, wie die Menschheit immer weiter zusammenwächst. Auf fast allen Kontinenten entstehen große Reiche - wie das der Perser, der Römer oder der Chinesen. Unter deren Dach werden viele Völker zu einer Kultur vereinigt. Was trennte die Menschheit, und was hielt sie immer wieder zusammen? Als erstes Weltreich der Geschichte gilt das Perserreich. Die unterworfenen Völker dürfen ihre kulturellen Identitäten behalten. Zwar müssen sie Abgaben entrichten, aber im Gegenzug erhalten sie Frieden und Wohlstand. Alexander der Große wird ihre Weltmachtidee weiterentwickeln, indem er die erste länderübergreifende Währung erfindet. Geld wird zum erfolgreichsten Eroberer der Weltgeschichte. Erst die Römer verhelfen der mediterranen Zivilisation zum Durchbruch in Europa und entlang des Rheins. Sie perfektionieren den griechischen "Way of Life" und fügen noch ein paar Errungenschaften hinzu - wie das römische Recht, technische Ingenieursleistungen und "Brot und Spiele" für das Volk. Zum Schutz gegen die wilden Barbaren errichten sie mächtige Bollwerke wie den Limes oder den Hadrianswall. Zeitgleich entsteht weit im Osten die Große Chinesische Mauer - auch ein Schutzwall gegen wilde Reiterhorden. Die Han-Dynastie ist das erste große Imperium in China - und eines, das viele bahnbrechende Erfindungen hervorbringt: den Kompass, den Buchdruck, Papier oder Schießpulver.
ZDFinfo Doku
History 360° - Geschichte der Menschheit DOKUMENTATION Wissen und Macht, D 2018
Diese Folge von "History 360°" geht der Frage nach, wie es Europa gelingen konnte, sich zum Sieger über fast alle Zivilisationen zu erheben. Sie spannt einen großen welthistorischen Bogen - von der Renaissance über die Zeit des Absolutismus bis hin zur Industrialisierung. Indien und China sind um 1500 die größten Mächte, wirtschaftlich und technisch sind sie allen anderen Ländern überlegen. Europa dagegen ist damals geografisch gesehen nur ein Anhängsel Asiens - zersplittert in viele kleine und wenige größere Staaten. Doch ausgerechnet dieses "Anhängsel" wird die Herrschaft über den Erdball erringen. Wie konnte das gelingen? Vor 500 Jahren brechen die Europäer mit grenzenlosem Selbstbewusstsein zu neuen Ufern auf. Aus Glauben wird "wissen wollen", wird unstillbare Neugierde. Die Menschen erforschen die Erde, den Himmel, den Mikrokosmos - und sich selbst. Die wissenschaftliche Revolution verändert den Blick auf die Welt und die Stellung des Menschen in dieser. Sie löst das Zeitalter der Künstler und Wissenschaftler aus sowie das der Entdecker und Seefahrer. Kolumbus entdeckt Amerika und verbindet erstmals zwei Welten und Kontinente, die Jahrtausende getrennt waren - ein Meilenstein. Für Moderator Harald Lesch beginnt hier sogar ein neues Erdzeitalter: das Anthropozän - das Zeitalter, in dem der Mensch den Planeten verändert. Denn zum ersten Mal greift der Mensch auch irreversibel in die Ökologie der Erde ein, eine Folge des Kolumbus-Effekts. Gemeint ist der Austausch der Pflanzen- und Tierwelt, die sich seit Jahrtausenden unabhängig voneinander entwickelt haben. Zwischen den Europäern entbrennt in den Kolonien ein Kampf um Land und Ressourcen. Sie nutzen ihre technische Überlegenheit gnadenlos aus, um den Rest der Welt zu unterjochen und auszubeuten. Reiche wie China, Japan und Indien können sich diesem Expansionsdrang der Europäer noch einige Zeit entziehen. Doch es ist nur noch eine Frage der Zeit.
ZDFinfo Doku
History 360° - Geschichte der Menschheit DOKUMENTATION Fortschritt und Größenwahn, D 2018
Das 20. Jahrhundert hat die Menschheit nach vorne katapultiert wie kein Jahrhundert zuvor. Doch Fortschritt und Konkurrenzstreben zeigen auch ihre dunkle Seite. Erstmals in der Geschichte der Menschheit kommt es zu einer Allianz der Wissenschaft mit der Rüstungsindustrie. Die Welt stürzt in den Ersten Weltkrieg. Er befeuert in großen Teilen Europas eine radikale Ideologie: den Faschismus. Ein absoluter Tiefpunkt der Menschheitsgeschichte. Totalitäre Staatsformen setzen sich durch, sie führen Europa im Gleichschritt in den Untergang. Warum konnten im frühen 20. Jahrhundert faschistische Ideologien und Rassenwahn um sich greifen? Nach der Barbarei zweier Weltkriege entwickelt der Mensch erstmals globale Instrumente, die stärker als jemals zuvor dabei helfen sollen, Kriege zu verhindern und Frieden zu sichern - wie die Gründung der Vereinten Nationen und die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Wie geht es weiter? Die Menschen landen auf dem Mond, erkunden das Weltall. Überall überschreiten sie Grenzen des scheinbar Möglichen - höher, schneller, weiter. Und mithilfe von Gentechnik und Biotechnologie ist der Mensch erstmals in der Lage, seine Evolution selbst zu bestimmen, wird sogar zum Schöpfer des Lebens. Die digitale Revolution führt heute zu einem neuen Umbruch in der Geschichte der Menschheit - wie zuvor die landwirtschaftliche und die industrielle Revolution. Künstliche Intelligenz und virtuelle Realität werden den Alltag und die Arbeitswelt erneut dramatisch verändern. Statistisch gesehen ging es der Menschheit nie so gut wie heute: ob Gesundheit, Wohlstand, Lebenserwartung oder Sicherheit. Die Geschichte der Menschheit ist eigentlich eine Erfolgsgeschichte. Nur nicht für unseren Planeten. Der Schutz und die Bewahrung der Erde, unseres bisher einzigen Lebensraums, ist vielleicht eine der größten Herausforderungen, vor der die Menschheit heute steht.
ZDFinfo
heute journal NACHRICHTEN
Das Magazin geht über einen reinen Nachrichtenüberblick hinaus und bereitet das aktuelle Tagesgeschehen mit Hintergrundinformationen, redaktionellen Beiträgen und Interviews auf.
ZDFinfo Doku
Mysterien des Weltalls WISSENSCHAFT Wann begann die Zeit?, USA 2014
Der Strom der Zeit trägt uns unaufhaltsam. Ist Zeit ein steter Fluss oder eine Serie unzusammenhängender Ereignisse? Innovative Experimente versuchen, dieses große Rätsel zu lösen. Jede gängige Zeitmessung bezieht sich auf einen willkürlich gewählten Anfangspunkt. Hollywood-Schauspieler Morgan Freeman fragt nach, wann die Uhr des Weltalls zu ticken begonnen hat: mit der Geburt des Universums - oder eben doch ganz anders?
ZDFinfo Doku
Mysterien des Weltalls WISSENSCHAFT Ist Schwerkraft eine Täuschung?, USA 2014
Unser Leben ist unmittelbar geprägt von dieser Kraft. Und doch bekommt die Physik sie einfach nicht in den Griff. Was ist eigentlich Schwerkraft? Oscarpreisträger Morgan Freeman fragt nach. Kann eine so handfeste Kraft wie die Schwerkraft eine Täuschung sein? Nach der Theorie des Physikers Erik Verlinde steckt hinter der Wirkung der Schwerkraft in Wahrheit der thermodynamische Prozess, der auch in den Massen zum Energieausgleich hinstrebt.
ZDFinfo Doku
Mysterien des Weltalls ASTRONOMIE Gibt es Glück?, USA 2014
Was steckt hinter unglaublichen Zufällen und Wendungen des Schicksals? Oscarpreisträger Morgan Freeman fragt, ob Zufall oder physikalische Gesetze am Werk sind - spannend auch für Forscher. Wissenschaftler untersuchen, ob es Glück wirklich gibt. Für Statistiker Jay Koehler sind Glückssträhnen nur ein zu kleiner Ausschnitt aus der Realität. Doch: Der Glaube an das eigene Glück macht Menschen erfolgreicher, so Psychologin Sally Linkenauger.
ZDFinfo Doku
Mysterien des Weltalls ASTRONOMIE Hat der Ozean ein Bewusstsein?, USA 2014
Möglicherweise lauert ein unentdecktes Wesen auf der Erde - eine unbekannte Lebensform. Oscarpreisträger Morgan Freeman fragt: Könnte der Ozean insgesamt ein intelligentes Wesen sein? Ist das Meer ein Superorganismus? Der Evolutionsbiologe Gustavo Caetano-Anollés sagt "ja". Für ihn war die erste Lebensform auf der Erde nicht ein isolierter Einzeller, sondern der Ozean als Ganzes - ein Superorganismus, der beinahe den gesamten Planeten bedeckte.
ZDFinfo Doku
Mysterien des Weltalls ASTRONOMIE Werden wir allmächtig?, USA 2014
Seit Anbeginn der Menschheit lautet die Devise: Fortschritt. Oscarpreisträger Morgan Freeman fragt: Werden wir irgendwann das gesamte Universum beherrschen und wie Götter sein? Allmächtig? Einst zähmten wir das Feuer. Heute spielen wir schon mit Raum und Zeit. Der Bio-Ingenieur Adam Arkin sieht zumindest eine göttliche Fähigkeit schon zum Greifen nah: die Erschaffung neuer Lebensformen. Doch werden wir sie je dazu bringen, bewusst zu handeln?
ZDFinfo Doku
Mysterien des Weltalls ASTRONOMIE Gibt es ein Schattenuniversum?, USA 2014
Wissenschaftler sind sich sicher, dass im Universum viel mehr Materie existiert, als wir sehen. Oscarpreisträger Morgan Freeman fragt: Bedroht das verborgene Schattenuniversum unsere Welt? Die Beschaffenheit dieser unbekannten Materie zu erforschen, ist eine der spannendsten Fragen der Kosmologie. Es ist, als wolle man einen Fisch mit bloßen Händen fangen. Nur die Anziehungskraft der Dunklen Materie ist messbar, völlig unklar, woraus sie besteht.
ZDFinfo Doku
Mysterien des Weltalls ASTRONOMIE Wie bringt man eine Supermacht zu Fall?, USA 2014
Die digitale Hochgeschwindigkeitskommunikation ist Segen und Fluch zugleich. Oscarpreisträger Morgan Freeman fragt: Könnten ein paar Terroristen dieses gewaltige Netzwerk sabotieren? Heutzutage, in der die Armeen, die Regierungen und die Wirtschaft von einer globalen Infrastruktur abhängen, benötigt man keine militärischen Waffen mehr, um eine Supermacht zu Fall zu bringen. Man braucht nur ein wenig Fantasie, einen PC und Internetzugang.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN