Doku im TV heute

Doku Jetzt

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
3SAT Doku
Iran AUSLANDSREPORTAGE Von Shiraz nach Teheran
Geheimnisvolle Ruinen, schillernde Moscheen, prachtvolle Paläste und Gärten - der Iran ist ein spannendes und überraschendes Reiseland. Das Land liegt zwar in einer Krisenregion, trotzdem nimmt die Nachfrage nach Reisen in den Iran stark zu. Seit im Herbst 2013 der als toleranter geltende Präsident Rohani die Wahlen gewann, wird der Gottesstaat im Ausland zunehmend liberaler wahrgenommen. Immer mehr kulturinteressierte Touristen gehen auf Spurensuche nach dem alten Persien und machen sich ein Bild vom Iran der Gegenwart. Die Route führt von Shiraz aus nordwärts nach Yazd, Isfahan und in die Hauptstadt Teheran. Zu den Stationen zählen das verlassene Wüstendorf Kharanaq, die Ruinen des antiken Persepolis, alte Moscheen und quirlige Basare. Unterwegs gibt es immer wieder Begegnungen mit Menschen. Die 3000 Jahre alte Religion des Zoroastrismus wird im Iran noch heute gepflegt. Beeindruckend ist besonders der Totenkult seiner Anhänger.
Jordanien DOKUMENTATION Jet-Skis, Wüste, edle Weine
ARTE Doku
Maria by Callas DOKUMENTARFILM, F 2017 Dudelsäcke, Musik und Klänge der Ägäis DOKUMENTATION, GR 2019
ZDFinfo Doku
Der Vietnamkrieg ZEITGESCHICHTE Kampf ohne Fronten, D 2013
Anstatt rasch zu siegen, wird die mächtigste Militärmaschinerie des Westens im Kampf gegen Nordvietnams Guerilla-Kämpfer immer tiefer in einen Dschungelkrieg hineingezogen. Die alltäglichen Fernsehbilder tragen die Gewalt bis in die Wohnzimmer der Amerikaner und führen schließlich zu den größten Antikriegsdemonstrationen, die die USA jemals erlebt haben.
Der Vietnamkrieg ZEITGESCHICHTE Der Wendepunkt, D 2013
PHOENIX Doku
Gigant des Nordens DOKUMENTATION Hamburgs Aufstieg zum Welthafen, D 2016
Der Hamburger Hafen hat in seiner Geschichte schon vieles erlebt und überlebt: Epidemien, Brände und Fluten, Kriege und Zerstörung, doch er steht auch für Aufbau und Fortschritt. Für die einen ist er Arbeitsplatz, für andere ein Ort der Sehnsucht. Manche machte er unermesslich reich, viele aber auch unendlich arm. Der Film erzählt, wie aus einem kleinen Anleger an der Alster im Laufe von gut acht Jahrhunderten der Welthafen wurde, den man heute kennt. Es ist die Geschichte von einem der größten Häfen Europas, seinen Menschen und ihren Ideen - ein Teil deutscher Geschichte und auch ein Stück Weltgeschichte.
Ein Großsegler für Hamburg DOKUMENTATION Die PEKING kehrt heim, 2021
NDR Doku
die nordstory LAND UND LEUTE Selbst gemacht - Selbst ackern ist Kult
Im Mittelpunkt der Sendung stehen Geschichten aus Deutschlands Norden - über interessante Menschen, idyllische Landschaften und beeindruckende Tierwelten.
NDR Info INFOMAGAZIN

Doku In Kürze

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
Der Vietnamkrieg ZEITGESCHICHTE Der Wendepunkt, D 2013
Das sogenannte Tet-Fest, das Neujahrsfest, führte die Wende im Vietnamkrieg herbei. Die Vietcong starteten zusammen mit den nordvietnamesischen Truppen eine Großoffensive gegen die Amerikaner. Militärisch war es zwar ein Sieg für die USA, doch die öffentliche Unterstützung für den Krieg hatte ernste Risse bekommen.
Der Vietnamkrieg ZEITGESCHICHTE Der Fall My Lai, D 2013
ARTE Doku
Dudelsäcke, Musik und Klänge der Ägäis (Wh.) DOKUMENTATION, GR 2019 Die Bienenflüsterer DOKU-REIHE Italien, Siziliens Dunkle Biene, F 2017
PHOENIX Doku
Ein Großsegler für Hamburg DOKUMENTATION Die PEKING kehrt heim, 2021
Sie war eines der letzten Frachtschiffe unter Segeln - ein Gigant mit vier Masten: die PEKING. Vor über hundert Jahren in Hamburg gebaut, zuletzt in New York fast verschrottet, kehrt sie nun heim an die Elbe. Als Schmuckstück für den Hamburger Hafen, originalgetreu restauriert - eine schwimmende Legende.
Leuchtturm Roter Sand DOKUMENTATION Letzter Gruß der Alten Welt, 2015

Mi 16:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
3SAT Doku
Jordanien DOKUMENTATION Jet-Skis, Wüste, edle Weine
Die Jordanierin Razan geht sportlich unabhängig durchs Leben. Das ist in der arabischen Welt keine Selbstverständlichkeit. Doch in Jordanien ist vieles anders. Dass Bildung der Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg ist, hat das Königshaus erkannt und umgesetzt. König Abdullah und seine Frau Rania bemühen sich um einen Ausgleich zwischen westlichem Lebensstil und den alten Traditionen Jordaniens. "Das ist ein muslimisches Land, ganz klar", sagt Razan, "das verhindert aber nicht, dass Jordanien modern und offen ist. Menschen, vor allem Frauen, können ihre Träume verwirklichen und ihren Wünschen nachgehen. Ich war in diesem Land Fallschirmspringen, Bergsteigen, ich konnte jeden Sport ausüben, was immer ich wollte. Ich habe an der Universität studiert. Eine Frau wie mich kannst du hier überall treffen." Razan liebt das Rote Meer, das Tauchen und Jetski-Fahren mit ihren Freunden. Jordanien hat viele weltoffene Repräsentanten: hervorragende Ärzte, Anwälte, Architekten, die in aller Welt arbeiten. Hoch qualifizierte Fachkräfte wie Faris, der Piloten über der Wüste Wadi Rum ausbildet. Oder wie Omar, der als erfolgreicher Winzer in einem muslimischen Land mit seinem roten "Saint George" Weltniveau erreicht hat. Jordaniens Gebirge sind verschachtelt. In ihren Schluchten und Wüstentälern hat sich der Lebensstil der Nomaden bis heute erhalten. Und einer der großartigsten Schätze der Menschheit: Petra, die Felsenstadt des Nabatäer-Reiches mit ihrer einzigartigen Architektur. Abu Lafi ist dort in einer Höhle geboren und hat wie viele andere Nomaden in den monumentalen Grabkammern gelebt, die so gut vor der Hitze schützen. Die Nomaden mussten den Touristen weichen und haben heute eine feste Adresse in einem Haus. Aber Abu Lafi kehrt immer wieder zurück aufs Land. "Hier kannst du dich ausruhen. Zwei Stunden Schlaf hier ist so viel wie vier Stunden Schlaf in der Stadt." Mittlerweile sind Öko-Hotels und Naturparks erfolgreich mit dem Angebot von Stille und Einsamkeit - und gerade junge Menschen zieht es wieder hinaus. Dahin, wo ihre Vorfahren herkamen: in die Wüste.
Ostwärts - Eine Reise durch Georgien TOURISMUS Georgische Berg- und Talfahrten (Folge: 1)
NDR Doku
Das Waisenhaus für wilde Tiere TIERE
Ein großer Gehegetausch steht auf Harnas an. Die Leopardin Missy Joe, die Wildhunde Tom und Jabu und eine trächtige Wildhündin müssen umziehen. Doch was hat es dabei mit einem Parfüm auf sich? Volunteerin Davina spielt unterdessen eine Runde Fußball mit den Warzenschweinen Ham und Bacon. Sie hat die beiden damals mit der Flasche aufgezogen und sieht nach dem Rechten bei ihren zwei Schützlingen. Für seinen Abschied auf Harnas hat sich Volunteer Moritz etwas Besonderes ausgedacht. Er will der blinden Grünen Meerkatze Audrey etwas Abwechslung bieten und hat extra dafür ein "Tastbrett" gebastelt. Blindenschrift auf Affenart.
NDR Info INFOMAGAZIN
ZDFinfo Doku
Der Vietnamkrieg ZEITGESCHICHTE Der Fall My Lai, D 2013
Das 1968 von amerikanischen Soldaten an vietnamesischen Zivilisten verübte Massaker gehört zu den grausamsten der modernen Kriegsgeschichte und wurde zum Sinnbild des schmutzigen Krieges. Mittlerweile scheint klar zu sein, dass My Lai im Vietnamkrieg kein Einzelfall war.
Der Vietnamkrieg ZEITGESCHICHTE Das Trauma, D 2013
PHOENIX Doku
Leuchtturm Roter Sand DOKUMENTATION Letzter Gruß der Alten Welt, 2015
Seit 130 Jahren trotzt er den Gezeiten und Stürmen der Nordsee, auf halbem Weg zwischen Bremerhaven und Helgoland in der Deutschen Bucht - der Leuchtturm Roter Sand. Am 1. November 1885 wurde sein Feuer zum ersten Mal gezündet und wies den Schiffen den Weg in die Wesermündung nach Bremerhaven und Bremen. Er ist ein maritimes Denkmal und das erste Offshore-Bauwerk der Welt. Doch der Rote Sand ist weit mehr als ein damals bedeutsames Leuchtfeuer: Der rot-weiß gestreifte Turm mit den drei neugotischen Erkern und dem schwarzen Sockel ist der bekannteste Leuchtturm überhaupt.
Edinburgh - Die Perle Schottlands STADTBILD, D 2019
OE24TV Doku
oe24.TV Special-Report ZEITGESCHEHEN TAGESTHEMEN NACHRICHTEN
3SAT Doku
Ostwärts - Eine Reise durch Georgien TOURISMUS Georgische Berg- und Talfahrten (Folge: 1)
Das schönste Land der Erde liegt ganz im Osten von Europa: Georgien. Zumindest sagen das die Georgier über ihre Heimat. Julia Finkernagel macht sich auf, diese Behauptung zu überprüfen. Sie begibt sich mit ihrem Rucksack auf den Weg ostwärts. Bei ihrer abenteuerlichen Reise erhält Julia Unterstützung von zwei waschechten Georgiern. Gemeinsam durchforsten sie das kleine gastfreundliche Land von der Schwarzmeerküste bis in den Großen Kaukasus. Auf der Suche nach den Menschen und ihren Geschichten erleben sie so manche Überraschung - die sie mit Herzlichkeit, Abenteuerlust und einer ordentlichen Prise Humor meistern. In Tiflis trifft Julia Finkernagel auf ihre georgischen Begleiter Gia Tevdorashvili und Bidzina Chomakhashvili. Gia spricht fließend Deutsch, aber die gemeinsame Sprache mit Bidzina ist "Hände und Füße". Auf der Fahrt an die Schwarzmeerküste bekommt Julia den ersten Vorgeschmack auf die georgische Gastfreundschaft: Am Straßenstand backt eine Frau Brote im Tonofen und zeigt Julia spontan, wie das geht. Natürlich besteht sie darauf, dass das frische Brot nicht bezahlt wird - es soll nicht das letzte Mal sein, dass die Reisegruppe spontan zum Essen eingeladen wird. Im Kleinen Kaukasus entdecken sie eine alte Seilbahn, die Julia unbedingt ausprobieren will. Einziges Hindernis: Gia hat schreckliche Höhenangst. Mit Charme und Humor lockt Julia ihren Begleiter in die Gondel, doch plötzlich gibt es Starkwind, und die Fahrt muss in schwindelerregender Höhe unterbrochen werden. Für Gia werden es die längsten Minuten dieser Reise. Georgien ist das Land mit dem Goldenen Vlies - zumindest in der griechischen Mythologie. Also müsste es auch heute noch Gold in Georgien geben, findet Julia. Sie macht sich auf die Suche nach den Goldwäschern. Die abgeschiedene und sagenumwobene Region Swanetien in den Bergen des Großen Kaukasus - wegen ihrer Landschaft umschwärmt und wegen ihrer kämpferischen Bewohner an der Grenze zu Abchasien gefürchtet. Dort soll das Gold sein, dort will Julia hin. Die einzige Straße ins Hochgebirge ist aber wegen Dauerregens fast unbefahrbar, ein Zementlaster bleibt im Schlamm stecken und blockiert die Strecke. Mit großer Verspätung und patschnass kommen Julia und ihre Begleiter bei ihrer Gastfamilie in Mestia an. Hausherr Emsari war einst ein hohes Tier bei der Bergpolizei in Swanetien - wenn der nicht weiß, wo das Gold ist, dann weiß es keiner. Gia entlockt ihm eine Wegbeschreibung zu einem geheimen Dorf noch höher in den Bergen, da soll das Gold gewaschen werden. Dort angekommen will die Familie der Goldwäscher ihr Geheimnis nicht preisgeben und versucht, Julia mit essbarem Gold und mehr abzulenken. Doch so leicht lässt sich Julia nicht von ihrem Vorhaben abbringen.
Ostwärts - Eine Reise durch Georgien TOURISMUS Kaukasische Weinseligkeit (Folge: 2)
DMAX Doku
Border Control - Spaniens Grenzschützer DOKU-REIHE Episode 9 (Folge: 9), E 2016
45 Millionen Tonnen Waren pro Jahr: Cristina Molano und ihre Kollegen vom Zoll haben im Hafen von Barcelona alle Hände voll zu tun. Und in dieser Folge ruft ein Container aus Sierra Leone die Grenzschützer auf den Plan, denn darin befinden sich zwei teure SUVs. Der Eigentümer hat den Wert der Geländewagen jedoch extrem niedrig angesetzt, um Gebühren zu sparen. In der Nähe von Tarifa ist die Küstenwache unterdessen einer Schlepperbande auf der Spur. Dort steuert ein Jetboot mit illegalen Einwanderern auf das Festland zu.
Rohr frei! - Das Kanalkommando REALITY-SOAP Mit High-Tech in die Unterwelt (Folge: 10), GB 2020
ARTE Doku
Die Bienenflüsterer (Wh.) DOKU-REIHE Italien, Siziliens Dunkle Biene, F 2017 Abenteuer Archäologie ARCHÄOLOGIE Die Wikingersiedlungen Grönlands, F 2018
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN