ARTE
ARTE Do. 26.11.
Doku

Das Geschäft mit dem Terror

Das Geschäft mit dem Terror ARTE

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

Unsere Geheimdienste und der Dschihad

Dokumentarfilm D 2020, 59:43

Inhalt

Der aufwendig recherchierte Film will herausfinden, wer hinter den islamistischen Terroristen steht, die – angeblich meistens als Einzeltäter oder autonome Zellen – Europa angreifen. Der preisgekrönte Autor Daniel Harrich geht den Spuren der Terroranschläge nach. Sie führen von Paris, Brüssel, Madrid und London zu einer Organisation, die weniger bekannt ist als der IS oder Al Qaida: Lashkar-e-Taiba, "Die Armee der Reinen". Sie wurde vom pakistanischen Geheimdienst ISI gegründet und ist eng mit ihm verwoben. Die Recherche zeigt: Die Drahtzieher zahlreicher Anschläge sitzen im pakistanischen Geheimdienst, einem Partnerdienst deutscher, französischer und US-amerikanischer Geheimdienste. Unsere eigenen Dienste arbeiten zusammen mit Hintermännern der Anschläge. Der Westen gibt dem ISI Geld, um die Terroristen zu infiltrieren und zu beobachten. Doch in Wirklichkeit fließt das Geld in "Die Armee der Reinen" und an andere Gruppen. Damit bringen sie den Terror nach Europa. Und wenn die Furcht vor neuen Anschlägen wächst, geben die Europäer noch mehr Geld an Pakistan. Wir glauben, mit Pakistan einen Verbündeten im Krieg gegen den Terror zu haben, doch tatsächlich ist der pakistanische Staat Hauptsponsor und Unterstützer zahlreicher Terrororganisationen, finanziert, ausgerüstet und ausgebildet von seinen westlichen Partnern. Je mehr Geld, desto mehr Terror. Je mehr Terror, desto mehr Geld. Haben unsere Geheimdienste den Terror erst möglich gemacht? Wo ist die rote Linie bei der Zusammenarbeit mit Partnerdiensten? Erstmals deckt eine Recherche das perfide Geschäft mit dem Terror auf.

Hintergrund

Die investigative Dokumentation forscht nach den Geldgebern, Planern und Auftraggebern der Terroranschläge, die Europa erschüttern. Die Spuren führen zum pakistanischen Geheimdienst ISI. Der ISI spielt ein perfides Doppelspiel als Terrorbekämpfer und zugleich als Terrorpate. ARTE zeigt die Sendung zum 5. Jahrestag der Terroranschläge in Paris am 13. November.

Sendungsinfos

Regie: Daniel Harrich
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN