ARTE Mediathek Mi, 25.11.

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

Mi 25.11.

3SAT PRO7
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Film
Video
Video
7:44
Es wird Zeit! KURZFILM Müssen wir aufhören Fleisch zu essen?, F 2019
ARTE Doku
Video
Video
25:56
Magische Gärten PFLANZEN Marqueyssac, F 2017
Hoch über dem Tal der Dordogne thronen die hängenden Gärten von Marqueyssac auf einem Felssporn. Im 19. Jahrhundert erbte Julien de Cerval den Besitz und legte dort die ersten Ziergärten mit 150.000 von Hand geschnittenen Buchsbäumen an. Später verwilderte der Garten, bis er 1996 von Kléber Rossillon aufgekauft wurde. Schon als Kind war Rossillon fasziniert von dem Ort, den er in einen beeindruckenden öffentlich zugänglichen Park verwandelte. Der Chefgärtner von Versailles, Alain Baraton, hat eine Patenschaft für den Park übernommen, der für die Buchsbaum-Kultur in Frankreich und Europa einen hohen Stellenwert hat. Lange Zeit hatte die Gegend des sogenannten Périgord Noir einen schlechten Ruf: Vom 18. bis Anfang des 20. Jahrhunderts wurde dort vor allem Kohle und Stahl produziert, neben dichten Wäldern verdunkelte der Ruß der Fabrikschlote den Himmel. Mit der Ausweitung des Flusshandels und dem zunehmendem Wohlstand wurde das Land entwaldet und bebaut. Heute fügt sich der Park, dessen Terrassen und Aussichtspunkte wunderbare Blicke auf das Dordogne-Tal bieten, harmonisch in die hügelige Landschaft ein. Für die Besucher gibt es viel zu entdecken.
ARTE Show
Video
Video
26:14
Xenius INFOMAGAZIN Esskastanie - Gut für Wald und Küche, D 2020
In den kargen Bergregionen der französischen Cevennen sicherte sie als „Brotbaum der Armen“ das Überleben der Bauern. Heute soll die Esskastanie dabei helfen, unsere Wälder zu retten. Für „Xenius“ entdecken die Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen. Förster Siegfried Weiter nimmt sie mit in seinen Esskastanienwald. Als Forsthelfer untersuchen sie die Gesundheit der Bäume und erfahren, wie sich die Esskastanie im Pfälzerwald bewährt. Beim Sammeln der reifen Früchte erfahren die beiden, welche davon sich zur Saat und welche zum Verzehr eignen. Außerdem in „Xenius“: Weil sie großes Potenzial für den Wald der Zukunft hat, ist die Esskastanie sehr gefragt. Das Problem: Es gibt zu wenige Jungbäume. Wie vermehrt man Esskastanien am sinnvollsten? Um den gesteigerten Bedarf an Saatgut und Pflanzen zu decken, forscht ein passionierter Förster nach der geeigneten Methode. Auch als Nahrungs- und Heilmittel hat die Esskastanie einiges zu bieten. Was steckt alles drin? Wie bereitet man sie am besten zu? Und wie lässt sie sich möglichst lange lagern? „Xenius“ zeigt, wie das geht.
Weitere Tage laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN