ARTE Mediathek Do, 14.01.

In der Welt zuhause

In der Welt zuhause - Rio de Janeiro - Das andere Gesicht der Favelas

ARTE
VIDEO
Doku
In der Welt zuhause

In der Welt zuhause - Rio de Janeiro - Das andere Gesicht der Favelas

Dokumentation

Weiße Sandstrände, Karneval und imposante Granitberge locken Menschen aus aller Welt nach Rio de Janeiro. Die zweitgrößte Stadt Brasiliens ist bunt, vielfältig, dynamisch. Typisch für Rios Alltag ist nicht nur seine Lebensart, sondern auch die rund 700 Favelas. In diesen ursprünglich provisorischen Armenvierteln leben heute fast 20 Prozent der Bevölkerung. Lange standen sie für Gewalt und Drogenhandel, doch seit den 1990er Jahren hat die Stadt massiv in die Favelas investiert: Eine bessere Infrastruktur und die Öffnung hin zum Tourismus sorgen dafür, dass sich immer mehr Menschen von außerhalb für die Siedlungen interessieren. Auch die Bewohner selbst ergreifen Initiativen, um ihr Alltagsleben zu verbessern. Philippe Simay ist zu Gast in Providência, der ältesten Favela Rios. Die frühere Gewalt durch Drogenhandel ist hier weitgehend eingedämmt – stattdessen wird auf Bildung und Kultur gesetzt. Gisèle und Mauricio schleusen Philippe durch die engen Gassen ihres Viertels. Dabei wird deutlich: Eine Favela ist weit mehr als ein Wohnviertel für Arme, sie ist Ausdruck der einzigartigen Kultur ihrer Bewohner, die diesem von ihnen geschaffenen Ort heute ein neues Image geben wollen. Und das gelingt ihnen: Die Physiognomie der Favelas ändert sich ständig, Häuser werden nachgebessert, Etagen hinzugefügt. Ständiger Platzmangel und Wohnungsnot sind die Kehrseite dieser Entwicklung ohne jede städtebauliche Regel. Zudem gibt es kaum öffentliche Plätze für die Bewohner. Dennoch ist es den Favelados gelungen, Raum zu schaffen für die Gemeinschaft – und mit ihrer facettenreichen Kultur die Identität der Stadt mitzuprägen.
ARTE
VIDEO
Doku
Silex and the City

Silex and the City - Milliarden mal Millionen Silexe!

ARTE
VIDEO
Kids
Xenius

Xenius - Flughafen - Perfekte Logistik für höchste Sicherheit

ARTE
VIDEO
Show

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

Do 14.01.

3SAT PRO7
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Doku
Video
Video
25:49
In der Welt zuhause DOKUMENTATION Rio de Janeiro - Das andere Gesicht der Favelas, F 2017
Weiße Sandstrände, Karneval und imposante Granitberge locken Menschen aus aller Welt nach Rio de Janeiro. Die zweitgrößte Stadt Brasiliens ist bunt, vielfältig, dynamisch. Typisch für Rios Alltag ist nicht nur seine Lebensart, sondern auch die rund 700 Favelas. In diesen ursprünglich provisorischen Armenvierteln leben heute fast 20 Prozent der Bevölkerung. Lange standen sie für Gewalt und Drogenhandel, doch seit den 1990er Jahren hat die Stadt massiv in die Favelas investiert: Eine bessere Infrastruktur und die Öffnung hin zum Tourismus sorgen dafür, dass sich immer mehr Menschen von außerhalb für die Siedlungen interessieren. Auch die Bewohner selbst ergreifen Initiativen, um ihr Alltagsleben zu verbessern. Philippe Simay ist zu Gast in Providência, der ältesten Favela Rios. Die frühere Gewalt durch Drogenhandel ist hier weitgehend eingedämmt – stattdessen wird auf Bildung und Kultur gesetzt. Gisèle und Mauricio schleusen Philippe durch die engen Gassen ihres Viertels. Dabei wird deutlich: Eine Favela ist weit mehr als ein Wohnviertel für Arme, sie ist Ausdruck der einzigartigen Kultur ihrer Bewohner, die diesem von ihnen geschaffenen Ort heute ein neues Image geben wollen. Und das gelingt ihnen: Die Physiognomie der Favelas ändert sich ständig, Häuser werden nachgebessert, Etagen hinzugefügt. Ständiger Platzmangel und Wohnungsnot sind die Kehrseite dieser Entwicklung ohne jede städtebauliche Regel. Zudem gibt es kaum öffentliche Plätze für die Bewohner. Dennoch ist es den Favelados gelungen, Raum zu schaffen für die Gemeinschaft – und mit ihrer facettenreichen Kultur die Identität der Stadt mitzuprägen.
ARTE Show
Video
Video
26:14
Xenius INFOMAGAZIN Flughafen - Perfekte Logistik für höchste Sicherheit, D 2019
Am Flughafen zählt ausgefeilte Logistik – nur dann läuft alles reibungslos und sicher ab. Wichtiger Baustein sind dabei die Fluglotsen. Nur wenige Bewerber für eine Fluglotsenausbildung kommen durch, denn für diesen verantwortungsvollen anstrengenden Job sind nur die Besten gut genug. Einer der Gründe, weshalb in ganz Europa Fluglotsen fehlen. Die Folge: Verspätungen im Luftverkehr. Europaweit waren es 2018 durchschnittlich acht Minuten Startverzögerung pro Flug. Bei der Deutschen Flugsicherung in München wirft Fluglotsentrainer Lars Albrecht die „Xenius“-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner ins kalte Wasser: Erst brüten sie über dem Einstiegstest, dann versuchen sie, den Job eines Fluglotsen zu meistern. Nebenbei erfahren sie, welche Gründe es neben Personalmangel für Flugverspätungen gibt und wie man dagegen vorgeht. Etwa gegen unerlaubte Drohnenflüge im Flughafenbereich.
ARTE Kids
Video
Video
3:00
Silex and the City ZEICHENTRICKSERIE Milliarden mal Millionen Silexe!, F 2016
Blog besucht mit einer seiner Klassen aus der Brennpunktschule eine Manga-Höhlenmalerei-Ausstellung: Er ist entsetzt über die chaotischen Zeichnungen. Auch Opa Julius schwärmt von der guten alten Zeit, als Zeichnungen noch eine klare Linie hatten – wie beispielsweise in der Comicserie „Bocktim und Struppbär“.
Weitere Tage laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN